Der Patient im Mittelpunkt

Profil

Eine feste Größe der Münchner Kliniklandschaft

Die Schreiber Klinik in Bogenhausen zählt seit ihrer Gründung 1952 zu den angesehensten Kliniken Münchens. Als Familienbetrieb mit über 100 Betten bieten wir Patienten aller Kassen ein gehobenes medizinisches Niveau und ein sehr familiäres Ambiente.

Erste Details erfahren Sie in unserer Imagebroschüre.

LEITBILD DER SCHREIBER KLINIK

Unser Leitbild haben wir gemeinsam für uns geschaffen, um uns daran täglich neu zu inspirieren, zu motivieren und um zu reflektieren. Täglich geben wir verlässlich unser Bestes. Das stärkt unser Klima des Vertrauens, sowohl untereinander als auch gegenüber unseren Patienten.

Unsere Führungskräfte leben unser Leitbild vor. Sie wertschätzen, stärken und motivieren. Denn nur gemeinsam können wir besser sein und besser werden in allen Bereichen und auf allen Ebenen.

Wir gehen respekt- und würdevoll mit unseren Patienten, deren Entscheidungen und Bedürfnissen um
Das Wohl und die Genesung unserer Patienten liegen uns sehr am Herzen. Wir begleiten sie und nehmen Anteil, unabhängig von körperlicher oder seelischer Not. Wir begegnen jedem Patienten mit Achtung und Respekt, unabhängig von Geschlecht und Herkunft, Religion und Nationalität.

Wir arbeiten nach einheitlichen Standards und Richtlinien, entwickeln und sichern die Pflegequalität und setzen neue Erkenntnisse in die Praxis um
Klare Strukturen, definierte Standards und multiprofessionelle Zusammenarbeit machen aus unserem Haus ein komfortables Gesundheitszentrum. Ebenso prägen Wissen, Erfahrung und modernste Erkenntnisse in Diagnostik und Therapie das Handeln unseres Teams. Indem wir unser Handeln reflektieren und hinterfragen, verbessern wir kontinuierlich die Qualität unserer Leistungen und unserer Arbeitsabläufe. Das schafft eine hohe Zufriedenheit bei unseren Patienten und im Team. Daher ist die ständige Weiterbildung unserer Ärzte und Pflegekräfte für uns ebenso selbstverständlich wie die regelmäßige Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001.

Wir gehen verantwortungsvoll und sorgfältig mit Ressourcen um
Personal, Raum- und Sachmittel setzen wir wirtschaftlich ein. Daran wirkt jeder mit, der in unserem Haus beschäftigt ist. Durch die regelmäßige Überprüfung des Kosten-Nutzen-Verhältnisses erschließen wir weitere Verbesserungspotentiale.

Wir reflektieren unser berufliches Handeln

Durch kontinuierliches Reflektieren unseres Handelns entwickeln wir uns stetig weiter und halten uns offen für neue Aufgaben und Veränderungen. Teile dieser Reflexion sind nicht allein medizinische und pflegerische Erkenntnisse, sondern vor allem die tägliche Rückmeldung unserer Patienten.

Wir bringen allen Kollegen Wertschätzung entgegen und sorgen für eine gute Zusammenarbeit
Damit wir erfolgreich zusammenarbeiten können, ist es notwendig, dass wir Vertrauen zueinander haben. Dieses Vertrauen muss langfristig aufgebaut werden. In Form von Gesprächen, gemeinsamen Aktivitäten und beim gemeinsamen Lösen von Aufgaben. Eine erfolgreiche Zusammenarbeit lässt sich daran erkennen, dass regelmäßig kommuniziert wird. Neben der sachlichen Ebene spielen die persönliche und emotionale Ebene eine wichtige Rolle, denn sie sorgen für unser Wohlbefinden und unsere Motivation. Die Genesung unserer Patienten, der Zusammenhalt untereinander und das Weiterbestehen unseres Hauses gelingen nur, wenn alle mitspielen. Miteinander. Manchmal ist es dafür notwendig, dass wir uns öffnen und anderen einen Vertrauensvorschuss geben. Eine erfolgreiche Zusammenarbeit schafft ein Klima des Wohlfühlens und der Herzlichkeit. Und der Schlüssel für diesen Erfolg liegt in uns.

Wir achten auf eine freundliche Atmosphäre; unsere Höflichkeit gilt allen
Uns ist es sehr wichtig, dass wir hilfesuchenden Patienten in unserer Klinik das Gefühl von Zuversicht und Geborgenheit vermitteln.

Mit rund 100 Betten hat unser Haus die ideale Größe für eine familiäre Atmosphäre, was wir auch immer wieder von unseren Patienten bestätigt bekommen. Sie heben in Befragungen besonders unsere Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft sowie ihr Gefühl der Geborgenheit hervor.

GESCHICHTE DER SCHREIBER KLINIK

Dr. med. Michael Schreiber wirkt seit über dreißig Jahren als Chirurg in der Schreiber Klinik.
Nach seinem Studium in Heidelberg und München sowie der Ableistung des Wehrdienstes als Stabsarzt an der Chirurgischen Abteilung des Bundeswehrkrankenhauses in München war er als wissenschaftlicher Assistent an der Chirurgischen Klinik der Universität München tätig. Dort beendete er seine Facharztausbildung zum Chirurgen.

1978 kam Dr. Schreiber als Oberarzt an die damalige Chirurgische Klinik Dr. M. Schreiber, an der er von 1984 bis 1994 Leiter der Allgemein- und Viszeralchirurgie war. Nach dem Tod des Vaters übernahm er 1994 als Eigentümer, Chefarzt und Ärztlicher Direktor die Schreiber Klinik.

Nachfolgend die Geschichte der Klinik in Kürze:

1952

Gründung der Chirurgischen Klinik im Stadtteil München-Bogenhausen durch Dr. med. Michael Schreiber sen. (1912-1994). Die Einrichtung fand ihr erstes Zuhause in einer angemieteten Villa und stellte zunächst 25, etwas später 45 Betten bereit.

1956

Anbau und Erhöhung der Kapazität auf 75 Betten

1968-1970

Nach dem Erwerb des benachbarten Grundstücks erneute Erweiterung auf 129 Betten. Darüber hinaus wurde eine Intensivstation eingerichtet und so das Leistungsspektrum verbreitert.

1977

Etablierung eines zweiten Fachbereiches in räumlicher Nähe: die Internistische Klinik mit 80 Betten in der Widenmayerstraße.

1983-1988

Zukunftsorientierter Umbau der Chirurgischen Klinik bei laufendem Betrieb:

  • Anfahrtsrampe für Großraum-Rettungsfahrzeuge, um Liegend-Patienten direkt in die Notaufnahme zu bringen
  • Ein- und Zweibettzimmer mit Sanitärbereich
  • Modernisierung von Inneneinrichtung und Medizintechnik

1991-1994

Renovierung der Internistischen Klinik in der Widenmayerstraße

2000

Einführung eines umfassenden Qualitätsmanagements
Einrichtung des ersten Computertomographens (CT)

2003

Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001

2005

Zusammenführung der Chirurgischen und der Internistischen Klinik unter einem Dach in der Scheinerstraße 3 in Bogenhausen.

2006

Re-Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001:2000

2009

2. Re-Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001:2000

2010

Ausbau der OP-Säle und der zentralen Sterilgutversorgungsabteilung (ZSVA)

2012

Übernahme der Hauptabteilung Chirurgie durch Prof. Dr. med. Robert Brauer
Die Schreiber Klinik wird Lehrkrankenhaus der Technischen Universität München (TUM)
3. Re-Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001:2000

2013

Übernahme der Hauptabteilung Innere Medizin durch Prof. Dr. Rainer Voisard

2014

Eröffnung der Praxis von Dr. med. Peter Janetschek

2015

4. Re-Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001
Etablierung der Schmerzmedizin mit Dr. med. Richard Ibrahim
Etablierung der Wirbelsäulenkompetenzzentrums mit PD Dr. med. Andreas Frank, Claus Peter Hohmann, Dr. med. Erik Traupe

INFORMATIONEN UND FAKTEN

Fachkompetenz und Erfahrung

Seit 1952 Jahren werden in der Schreiber Klinik Patienten erfolgreich stationär und ambulant behandelt – allein in der letzten Zeit waren es rund 3.500 pro Jahr. Durch exzellente medizinische und pflegerische Qualität, stetige Weiterentwicklung und außergewöhnliche Fürsorge haben wir uns einen festen Platz in der Münchner Kliniklandschaft erarbeitet.

Hoher Qualitätsstandard

Unser gelebtes Qualitätsmanagement nach DIN ISO 9001 sichert eine gleichbleibend hohe Qualität und Patientensicherheit.

Der Patient im Mittelpunkt

Wir stellen den Patienten in den Mittelpunkt – dieses Leitmotiv setzen wir täglich in die Praxis um. Übersichtliche Strukturen und kurze Wege unterstreichen diese Philosophie. Dafür engagieren sich unsere aufmerksamen und freundlichen Mitarbeiter. Sie nehmen sich Zeit und haben ein offenes Ohr für Ihre Fragen, Wünsche und Anregungen.

Familiäre Atmosphäre

Die Schreiber Klinik arbeitet wie große Krankenhäuser nach aktuellsten Erkenntnissen der modernen Medizin und Pflege. Der spürbare wie erfreuliche Unterschied liegt jedoch in der Größe des Hauses. Mit rund 100 Betten bietet unsere Klinik den idealen Umfang für eine wohlbehütete und familiäre Atmosphäre zwischen Patient und Belegschaft. Dieses Gefühl der Geborgenheit hat einen guten Grund: Wir schenken unseren Patienten viel Zeit und Aufmerksamkeit.

Wir kochen selbst

Die Schreiber Klinik legt besonderen Wert darauf, dass die Patienten in jeder Hinsicht gut versorgt sind. Aus diesem Grund überlassen wir die Speisenversorgung nicht fremden Caterern, sondern kochen selbst. Unser erfahrenes Küchen-Team Küchenteam verwöhnt Sie mit schmackhaftem und gesundem Essen, das nach medizinischen und ernährungswissenschaftlichen Kriterien frisch zubereitet wird. Dabei stehen, je nach Gesundheitszustand, verschiedene Kost- und Diätformen zur Auswahl, die bayerische Schmankerln und internationale Küche ebenso umfassen wie die Zubereitung nach religiösen Speisevorschriften (z. B. halal).

Vertragspartner aller Kostenträger

Die Schreiber Klinik hat Versorgungsverträge mit allen gesetzlichen Krankenversicherungen, den Ersatzkassen, den Rentenversicherungsträgern, den Berufsgenossenschaften sowie den privaten Krankenversicherungen.

Im Grünen und dennoch zentral

Die Schreiber Klinik liegt in Bogenhausen, einem der schönsten und besten Gegenden Münchens – nahe am Englischen Garten und direkt an den Isarauen. Innenstadt, Bahnhöfe und Flughafen sind rasch erreichbar.

Die Schreiber Klinik ist Akademisches Lehrkrankenhaus der Technischen Universität München (TUM).

Als Krankenhaus in privater Trägerschaft ist die Schreiber Klinik nach § 30 der Gewerbeordnung konzessioniert und steht unter der Aufsicht des Gesundheitsamtes der Landeshauptstadt München.